Nach Oben
Nach Oben

www.WeihnachtenSeite.de

Christmas World

Trends 2008/2009

 

Christmasworld: 23. - 27. Januar 2008

Trendshow Candy WestTrendshow Candy WestManchmal kommen einen schon Zweifel, wenn man durch die Messehallen geht. Wer braucht das alles? Und oft auch die Frage, was hat das noch mit Weihnachten zu tun? Es geht auch hier zunehmend um Life-Style und saisonaler Dekoration. Sakrale Themen sind, bis auf Ausnahme der Krippenhersteller, kaum noch zu finden. Weihnachten soll bunt und poppig werden, Sektgläser am Baum neben Popart, Schokoladentafeln aus Glas, das neue Weihnachtssymbol der Elch, ansonsten wird es eisbärig, Knut und Flocke in jeder Variation. Aber keine Angst, auch das klassische Weihnachten gibt es noch. Deutliche Trends an den Ständen der Händler sind in diesem Jahr die Farben Schwarz-Weiß-Silber sowie frühlingshafte Grüntöne. Der Baum wird bunt gemischt, Glasschmuck ist in allen Farben erhältlich.



Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc ValentinDie Messe wurde mit einer sehr positiven und optimistischen Bilanz geschlossen. Die Ampeln stehen auf Grün, der Konsum rollt und die Auftragsbücher konnten gefüllt werden. Wie die Trendforscher feststellten, gibt es neben dem technisch auf dem neuesten Stand orientierten, dem ökologisch Natürlichen am Klimawandel Interessierten auch den Käufer des absoluten Luxus, für den der Preis keine Rolle spielt. Kein Wunder also, das beim traditionellen Baumschmuckanbieter Krebs Glas Lauscha in diesem Jahr eine ca. 8 cm große Glaskugel, in Gold gefasst und mit 120 Diamanten besetzt zu bestaunen war. Wer seinen Baum damit schmücken will, muss tief in die Tasche greifen bei einem Stückpreis von 20.000 Euro.



Gastland SchwedenSankta Lucia„Midsommar“ und „Sankta Lucia“ präsentierte das diesjährige Gastland in der Galeria. Kein Wunder das im hohen Norden der längste und kürzeste Tag des Jahres gefeiert werden. Am 13. Dezember (vor der gregorianischen Kalenderreform der kürzeste Tag des Jahres) kleiden sich die Mädchen in Weiß und ziehen mit einem Lichterkranz als Lucia durch das Haus um die Familie zu wecken. Die Häuser werden dekoriert und stimmungsvoll beleuchtet, man trifft sich zu Gebäck und Kaffee und vielerorts laden Luciamärkte zu einem Besuch ein. Auch das Julfest hat in Skandinavien wohl die längste Tradition und wird ausgiebig gefeiert.


TrendshowDas Erzgebirge zeigte seine Sonderschau unter einer Zirkuskuppel. „Zauber in Holz“ der erzgebirgischen Volkskunst® zeigte unter dem Motto "Hereinspaziert", lustige Clowns, mutige Dompteure, anmutigen Seiltänzer und natürlich viele Holztiere. Besonders gut haben uns eine Gruppe modern geschnitzter Artisten gefallen. An den Erzgebirgsständen gab es natürlich wieder die ganze Palette der erzgebirgischen Volkskunst®, viele Schwibbögen neben dem klassischen Seiffener Kirchenmotif jetzt auch oft mit der Dresdener Frauenkirche. Auch hier findet die LED-Technik zunehmend Einzug was sich positiv bei der Stromrechnung bemerkbar macht. Räuchermännchen in allen Formen und Berufen, besonders nette Ideen zeigt die Neudorfer Firma Huss: Räucherhäuser, Räucheröfen, Räucherfässer, Räucherlokomotive mit passendem Duft und hübsche Minipyramiden aus Blech. Die Schokoladendeko im Baum ergänzt die Firma Knox mit Räucherkerzen mit Schokoduft.

Beim Rundgang entdeckt man auch manchmal Besonderheiten, wie einen Hersteller aus dem Schwarzwald die aus kleinen Abfallabschnitten Miniholzteile wie Sterne machen, die sich als Verkaufsrenner erwiesen. Oder den letzten deutschen Schellenhersteller, die Firma Huck aus Nürnberg. Seit 150 Jahren werden hier in der fünften Generation kleine Glocken und Schellen gefertigt.

Die diesjährige Trendschau um Gunnar Frank lässt keinen Zweifel offen, Weihnachten ist globalisiert und wird überall gefeiert. Dementsprechend mischen sich Themen aus verschiedenen Kulturen und Stilepochen. Generell gilt, es lässt sich alles kombinieren und die Themen werden weit über Weihnachten hinaus fortgesetzt, im Frühling, beim Kindergeburtstag oder zur Hochzeit.

Trendshow Banzei EastTrendshowBanzai East
Japan ist Franks Muse für die Trendwelt "Banzai East": die Schlichtheit der Zen-Gärten, Orchideen und Blüten, exotisches Glas und poliertes Metall sind wichtige Stilelemente. Goldorange, Lindgrün und Himmelblau sind die dominierenden Farben dieses fernöstlichen Stils.

Candy West
Süß wie zuckrige Bonbons zeigt sich die kitschige Trendwelt "Candy West": Übersät mit reflektierendem Glitter, eingetaucht in Bonbonfarben wie Rosa, Karamellgelb oder Mint erinnern die Deko-Elemente dieser Stilrichtung an funkelnde, schrill-bunte Kirmes-Atmosphäre. Die Pop-Art steht Pate, wenn Frank spielerisch Trendiges mit Bekanntem verknüpft.


Trendshow Lagom NorthLagom North
Lagom bedeutet "angenehm" oder "genau richtig" auf Schwedisch. Genau richtig ist auch die gelassene Gemütlichkeit, die das Trendshow Baroque SouthTrendthema "Lagom North" ausmacht. Mit schlichtem Schmuck, natürlicher Einfachheit und viel Handgemachtem erscheint die schwedische Stilwelt in zarten Farben wie Rosé, Himmelblau und Blattgrün. Daneben setzen naive Blumenmuster und Blütenkränze fröhliche Akzente.

Baroque South
Ein Hauch Historie, eine Prise Moderne - in "Baroque South" verschmilzt ausschweifende Opulenz mit zeitgenössischer Leichtigkeit. Zartes Porzellan mit Goldstruktur, luftig-leichte Floraldekore, Damast und elegante Kerzenhalter sind die perfekte Ausstattung für den edlen Festanlass. Dramatische Farben wie Magenta, Aquamarin und Rubinrot sorgen für den großen Auftritt.


Trendshow     Trendshow    Trendshow

Auch die efsa (european floral & lifestyle products suppliers association) zeigte wieder die neuesten Trends.

Christmas Essentials
Die traditionellen Weihnachtsfarben Weiß-Rot-Grün kombiniert mit Grau, Blautönen.  Materialien: Holz, Glas, Bänder, Keramik, Folkloreelemente. Florales: Christrosen, Amaryllis, Euphorbie.

Fabulous Foliage
Die ganze Palette von Grüntönen kombiniert mit Gelb und Braun. Natürliche Materialien. Grün-gelbe Blumen.

Nature D'or
Metallische Töne, Goldtöne. Luxusmaterialien mit metallischen Tönen. Luxuriöse Blumen.

After Colour
Verschiedene Grautöne mit Lila kombiniert. Warme Naturmaterialien. Blumen und Laub in Grautönen.

Christmas Essentials   Fabulous Foliage   Nature D'or   After Colour

In Sachen Beleuchtung fiel besonders der Stand der Firma MK Illumination Handels GmbH auf. Mittelpunkt war eine riesige bunte Basilika aber auch viele Bäume und Deckendekoration. Insgesamt gab es sehr schöne Stücke für die Innen- und Außendekoration. Der LED Trend hält an, aber richtig Neues gab es eher nicht. In der großen Halle 8 wurde wieder Florales zum Fest präsentiert, wie auch künstliche Weihnachtsbäume von täuschend echt bis zu schwarz und pink, diesmal auch viele Bäume in weiß. Zusätzlich findet man hier Dekomaterialien wie große bewegliche Tiere und Riesen-Dekobäume.

Beleuchtung      Beleuchtung       Deko Tiere


Beleuchtung     Beleuchtung    Beleuchtung    Beleuchtung

Links zu Herstellern aus dem Erzgebirge | Links zu Lauscha Glasprodukten | Allgemeine weihnachtliche Links

Text und Fotos: Michael Marsch ©
(Foto Krebs Glas Diamantenkugel - Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin)

Weitere Informationen: www.christmasworld.messefrankfurt.com

 

Christmasworld    2003   2004    2005     2006     2007     2008     2009    2010    2011    2012   2013   2014    2015     2016   2017    2018